Sonderling in Linie Japan Blau Mosaik

Immer wieder fällt bei den Zuchtlinien auch der ein oder andere interessante Sonderling. Diese sind Fluch und Segen zu gleich. Auf der einen Seite sind sie häufig so interessant, dass sie zum weiterexperimentieren verlocken. Auf der anderen Seite sind sie damit die Einladung zum „verzetteln“ schlechthin. In meiner Linie Japan Blau Mosaik ist ein solcher Sonderling gefallen und ich möchte diesen hier kurz vorstellen.

Näheres zur Linie Japan Blau Mosaik

Vorab sei bemerkt, dass ich mich entschlossen habe die Linie Japan Blau Mosaik nicht mehr fortzuführen, da die Tiere der Linie Gold Japan Blau Mosaik (mit Platinum) mir insgesamt besser gefallen. Die Mosaik-Zeichnung entspricht hier bereits deutlich mehr meinen Vorstellungen. Zum Vergleich einmal zwei Bilder an dieser Stelle.

So setze ich derzeit die Japan Blau Mosaik Männchen mit blonden roten Weibchen an, um einen Guppy Blond Japan Blau mit roter Beflossung zu erhalten. Hier werde ich bestimmt in einem anderen Beitrag berichten. Im letzten Wurf ist nun aber ein Exot gefallen.

Guppy Sonderling ohne Japan Blau 

Der Exot ist ein Männchen bei dem scheinbar das Japan Blau weggefallen ist. Es ist also eher ein klassischer Mosaik-Guppy. Dabei fällt auf, dass er viele Grüntöne auf dem Schwanzstiel aufweist. Der Vorderkörper weist interessante Farbspiele zwischen Rot und Grün auf, wobei die Schwanzflosse hingegen bisher nur ein grobes Mosaik-Muster bietet.

Guppy Sonderling Mosaik
Guppy Sonderling Mosaik

Diese Grüntöne finde ich sehr interessant und nun gebe ich mich dem eingangs beschriebenen Fluch der Guppy-Zucht hin und setze diesen Sonderling natürlich in einem Becken zur Weiterzucht an.

Fazit

Die Linie Japan Blau Mosaik löse ich zugunsten des Experimentes Blond Japan Blau Rot und einer klassischen Mosaik-Linie auf.