Schau-Aquarium

Schaubecken – Pflanzen eingesetzt

Das 260-Liter-Schau-Aquarium habe ich nun in Betrieb genommen. Als erstes wurden die Pflanzen gesetzt und danach das Aquarium mit Wasser befüllt.

Pflanzen
Pflanzenauswahl

Die Pflanzen wurden von aquasabi.de geliefert. Die Qualität hat mir sehr gut gefallen. Den größten Teil habe ich als „In Vitro“-Variante gewählt.

Aquasabi.de lieferte die Pflanzen
Aquasabi.de lieferte die Pflanzen
Pflanzenauswahl

Folgende Zusammenstellung habe ich in den schwarzen Kies eingepflanzt:

  • Taiwan Moos (Taxiphyllum alternaris)
  • Zwerg-Nadelsimse (Eleocharis pusilla (parvula))
  • Kuba-Perlkraut (Hemianthus callitrichoides „Cuba“)
  • Nadelsimse (Eleocharis acicularis)
  • Grasblättriger Wasserkelch (Crypto Crispatula)
Anordnung der Pflanzen

Im Vordergrund sollen das Kuba-Perlkraut in der Mitte und an den Seiten die Zwerg-Nadelsimse einen Teppich bilden. Zwischen den Schiefersteinen soll das Taiwan-Moos herauswachsen. Der Hintergrund wird durch Nadelsimse und den Wasserkelchen gebildet, um ein stimmiges Gesamtbild ansteigend nach hinten zu definieren.

Schaubecken mit eingesetzten Pflanzen
Schaubecken mit eingesetzten Pflanzen

Eine gute Grundlage, um sich mit dem Thema Aquascaping vertraut zu machen, habe ich in dem Buch „Aquascaping Fibel“ von Oliver Knott gefunden. So kann in diesem kleinen Buch gut der Aufbau einer gelungenen Pflanzenanordnung nachvollzogen werden.

Als Dünger verwende ich einmal pro Woche 15 ml Easy-Life Profito, da ich mit diesem Dünger auch in meinen anderen Becken gute Erfahrungen gemacht habe. Hier bleibe ich unter der Herstellerempfehlung (10 ml je 100 Liter), da aus einigen Internetberichten und eigenen Erfahrungen dies völlig ausreichend ist.

Weiterer Ausblick

Wenn das Becken eingefahren ist, sollen neben Guppys auch noch einige Garnelen ihr Unwesen als Putzkolonne treiben.

Am Ende plane ich noch eine CO²-Anlage, welche das Pflanzenwachstum erheblich verbessern soll.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.